Projekte

Das Hauptprojekt: Lichtschwimmer

www.lions-lichtschwimmer.de

Ein Projekt von Lions Club Hannover Hohes Ufer zur Unterstützung benachteiligter Kinder

Unser Ziel ist es, finanziell und sozial benachteiligten Kindern in der Landeshauptstadt Hannover eine Chance zu geben, das Schwimmen zu erlernen – eine lebenswichtige und rettende Fähigkeit. Immer mehr Eltern können den privaten Schwimmkurs nicht mehr finanzieren und hoffen auf die Schulen. Doch die Lehrkräfte sind häufig mit der großen Anzahl der Nichtschwimmer pro Klasse überfordert oder der Schwimmunterricht fällt von vornherein aus organisatorischen Gründen aus.
Heute werden über 60% der Kinder ohne Schwimmabzeichen eingeschult, viele von ihnen gehen ohne ausreichend Erfahrung zu den weiterführenden Schulen

LichtSchwimmer setzt sich dafür ein, bereits im Kindergarten Schwimmkurse für Kinder aus benachteiligten Familien zu organisieren und finanzieren.
Mit Unterstützung von erfahrenen Schwimmlehrern und -lehrerinnen werden die Kinder in Fünfergruppen an das Element Wasser herangeführt. Ohne jeden Leistungsdruck fördern die pädagogisch geschulten Kursleiter die positiven Erlebnisse in dieser kindlichen Entwicklung.

Neben dem Erlernen dieser lebensrettenden Fähigkeit haben die Integration der Kinder in die Gemeinschaft sowie Anerkennung der Leistungen durch Eltern und Betreuer eine besondere Bedeutung.

Viele weitere positive Aspekte haben wir durch dieses Projekt bereits kennengelernt und freuen uns auf weitere Erfahrungen.
Durch starke Partner wie die Schwimmschule Wassermeloni und großzügige Spender wollen wir vielen Kindern und deren Familien mehr Sicherheit und Freude bieten.

Wenn Sie unser Projekt „LichtSchwimmer“ unterstützen wollen oder Sie kennen eine Kindereinrichtung in Hannover, die wir kennenlernen sollten, sprechen sie uns gern an: activity@lions-lichtschwimmer.de

Projekt: „Musikpatenschaften – MUPA“ der Bürgerstiftung Hannover

www.buergerstiftung-hannover.de/mupa/

Vielen Kindern und Jugendlichen ist es aus finanziellen Gründen nicht möglich, ein Musikinstrument durch qualifizierten Unterricht zu erlernen. Mit dem Projekt „Musikpatenschaften – MUPA“ möchte die Bürgerstiftung Hannover musikbegeisterten Schülerinnen und Schülern aus sozial benachteiligten Familien Instrumentalunterricht ermöglichen. Möglich ist auch die Unterstützung der weiteren musikalischen Entwicklung für besonders begabte Jugendliche.

Ein Musikinstrument zu erlernen, fördert Sinne, Motorik und Kreativität und ist für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen eine enorme Hilfe und Unterstützung in der Persönlichkeitsfindung.

Über 100 Kinder werden derzeit dauerhaft gefördert. 14 von ihnen üben und spielen darüber hinaus regelmäßig gemeinsam im MUPA-Orchester. Die Freude und das Glück beim gemeinsamen Musizieren in Orchestern, in Gruppen jedweder Zusammensetzung, das Kennenlernen und Mitgestalten sozialer Gemeinschaften prägt die emotionale Entwicklung entscheidend mit.

Projekt: AG Kiss

Selbstbehauptungskurs für 12 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren aus einem Problemstadtteil Hannovers

Projekt: Kochgruppe der Jugendhilfeeinheit Linden

Wöchentliche Kochgruppe mit 6 bis 8 Kindern zur Förderung gesunder Ernährung, Prävention hinsichtlich Eßstörungen, Erlernen von Tischmanieren etc.